Anmeldung Fachschule

Ihr Weg zur beruflichen Qualifizierung
Im Schuljahr 2012/13 werden wieder die Bildungsgänge zum Staatlich geprüften Techniker in zweijähriger Vollzeit- und vierjähriger Teilzeitform beginnen. Die Fachklassen der Maschinenbautechnik und Elektrotechnik sind gut besetzt, der Trend zur Qualifizierung und damit verbundenen persönlichen Perspektiven setzt sich damit fort. Viele Facharbeiter nutzen die Chance zum beruflichen Aufstieg am Berufskolleg für Technik Moers und partizipieren am aktuellen Wachstum der Wirtschaft.

Dass Ingenieure fehlen, beklagt auch der Bundesverband VDI und liefert mit knapp 70.000 gleich eine Zahl dazu. Einen gar stetig steigenden Mangel an Mathematikern, Informatikern Naturwissenschaftlern und Technikern sieht das Institut der deutschen Wirtschaft (IW). In seinem neuesten MINT-Report beziffert das IW den Bedarf bundesweit auf rund 167.000 Fachkräfte, Mitte 2011 seien es noch knapp 155.000 gewesen. (Quelle: http://www.unternehmerpositionen.de , Artikel vom 01.02.2012)

Wenn Sie einen elektrotechnischen- oder maschinenbautechnischen Beruf erlernt haben (Zeugnisse IHK, HK, Berufsschule, plus ein Jahr Arbeitstätigkeit nach der Ausbildung) oder fünf Jahre derartiger Berufstätigkeit nachweisen (ohne Ausbildung, mit Nachweis) sollten Sie darüber nachdenken, sich bei uns weiterbilden zu lassen. Die Ausbildung ist bis auf einen Eigenanteil an Lern- und Lehrmittel kostenfrei, lassen Sie sich beraten: 02841 / 28064 Herr Lembken bzw. lembken (at) fachschule-moers.de

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s