Veröffentlicht in Allgemein

Qualität und DQR

Vielfach wurden bei den Beratungen die Qualität der Weiterbildung und die erreichbaren Qualifikationen nachgefragt. Viele Interessenten beschäftigte auch die Frage, ob „es sich lohnt“? Dabei waren einerseits finanzielle Gründe, andererseits aber auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gemeint. Hier einige Argumente, die für sich sprechen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERADrahtwalzwerk Arcelor Mittal Duisburg

Wir bilden in jedem Jahr ca. 100 staatlich geprüfte Techniker aus. Mit den Absolventen stehen wir häufig auch nach der Fachschule in Kontakt, so dass wir auch von deren Praxiserfahrungen profitieren. Fast alle Projektarbeiten sind mit Hilfe externer Projektgeber aus Industrie und Handwerk generiert, dies ist keineswegs üblich. Ehemalige fragen (nicht nur bei Konjunkturspitzen) neue Mitarbeiter an, weil Sie sich mittlerweile in verantwortlicher Stellung befinden und die Güte der Fachschule in Moers kennen. Selbstständige und Teamleiter in Unternehmen stellen den Fachklassen Projekte und Material zur Verfügung, Messebesuche und Firmenbesichtigungen sind häufig über unsere externen Kontakte möglich.

Welche Gehälter, welche Sonderzulagen, Firmenwagen etc. für die unterschiedlichen Stellen üblich sind können wir leider nicht überblicken. Dort gibt es sicherlich Informationen über die Quelle Internet und den Bundesverband der Techniker (Ihre Interessenvertretung). Eine gut dotierte Stelle am Niederrhein mit 2km Fahrweg können wir nicht zusagen, jedoch eine Ausbildung, die sich in Ihrem Praxisbezug deutlich hervorhebt. Wenn die Bereitschaft zur örtlichen Veränderung, vielleicht auch zeitlich befristet, vorhanden ist, glauben wir, dass kaum ein von uns ausgebildeter Techniker lange „arbeitssuchend“ ist. Vielfach übernehmen gerade Teilzeit-Studierende schon während der Weiterbildung die Positionen eines Techniker im Unternehmen.

Die Inhalte beruflicher Bildung werden im Deutschen Qualifikationsrahmen abgebildet. Auf der Website werden viele Fragen unter http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de/de/faq beantwortet. Für die meisten Interessenten war es wichtig, ob Sie eher eine Meister- oder Techniker-Weiterbildung anstreben sollen. Dazu können wir nur die Fakten sprechen lassen, beide Qualifikationen haben ihre Berechtigung und Stellenwert. Notieren Sie sich Dauer und Zeiten der Bildungsgänge, Kosten und Resulate bzw. „Eintrittskarten“ nach bestandener Prüfung und entscheiden Sie dann. Schauen Sie auch auf aktuelle Stellenangebote überregionaler Tageszeitungen. Danach werden Sie die für Sie richtige Wahl treffen.

Gerne werden Sie bei uns beraten, sprechen Sie bitte einen Termin ab: Lembken@bk-technik-moers.de Die Fachklassen für die neuen Semester ab Sommer 2014 sind nahezu bis auf Restplätze belegt. Es lohnt sich trotzdem sich bei uns zu melden, erfahrungsgemäß werden einige Plätze auch wieder zurück gegeben, in der Vollzeit können wir noch wenige Plätze garantieren. Es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt … (notwendige Unterlagen können Sie ggfs. nachreichen, der Eingangsstempel entscheidet).